mobileLogo
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Im Kundenportal Anmelden

Neue Sammelstellen für Nicht-Verpackungskunststoffe

 

 

Kostenlose Annahme auf neun Recyclingzentren im Verbandsgebiet

 

Ab Juli werden die Sammelstellen für sogenannte Nicht-Verpackungskunststoffe erweitert. Neu angeboten wird der Service auf den Recyclingzentren in Neuburg-Pfenningbach, Vilshofen, Außernzell und Grafenau.

 

Angenommen werden dabei nur spezielle Kunststoffabfälle, die für ein stoffliches Recycling geeignet sind.

Dazu zählen Kunststoff-Gegenstände aus dem Haushalt wie Wäschekörbe und Wannen, Transportboxen, Eimer und Schüsseln. Auch Spielzeug aus Kunststoff wie Rutschen, Spielhäuser oder Sandspielsachen dürfen in die Container. Defekte Gartenstühle und -liegen aus Vollkunststoff sind genauso wie Regentonnen zur Wiederverwertung geeignet.
Wichtig: es dürfen keine Metallteile wie Scharniere und Achsen enthalten sein.

 

Nicht brauchbar für die Verwertung sind dagegen Planschbecken und aufblasbares Spielzeug. Auch Baumaterialien etwa Abflussrohre, Leisten und Profile werden nicht angenommen. 

 

Auf diesen 9 Recyclingzentren sind die Container für Nicht-Verpackungskunststoffe aufgestellt:
Passau-Hellersberg, Neuburg-Pfenningbach, Pocking, Vilshofen, Deggendorf, Außernzell, Regen, Grafenau und Waldkirchen

 

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Infoblatt Nicht-Verpackungskunststoffe
Infoblatt Nicht-Verpackungskunststoffe
Download