mobileLogo
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Im Kundenportal Anmelden

Zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung

 

Jetzt im Nachhaltigkeitsführer listen lassen!

 

 

„Wir gemeinsam für weniger Abfall – unsere Gemeinschaft für mehr Nachhaltigkeit“ ist das Thema der Europäischen Woche der Abfallvermeidung, die von Samstag, 20., bis Sonntag, 28. November 2021, stattfindet. Der ZAW Donau-Wald beteiligt sich mit der Aktualisierung und Erweiterung des Online-Reparaturführers zu einem Online-Nachhaltigkeitsführer. Machen Sie mit und lassen Sie sich kostenlos eintragen!

 

Viele Dinge sind zum Wegwerfen einfach zu schade. Aber nicht jeder hat das Werkzeug oder die Erfahrung die Kaffeemaschine oder die Jacke selbst zu reparieren. Damit mehr „Lieblingsstücke“ vor dem Wegwerfen gerettet werden, gibt es den Online-Reparaturführer des ZAW Donau-Wald. Alle Betriebe aus dem Verbandsgebiet des ZAW Donau-Wald (die Landkreise Deggendorf, Regen, Freyung-Grafenau, Passau und Stadt Passau), die Möbel, Elektrogeräte, Textilien und sonstige Gebrauchsgegenstände reparieren, können sich hier kostenlos auflisten lassen.

In diesem Jahr geht das Angebot in eine neue Runde. Getreu dem Thema der Europäischen Woche der Abfallvermeidung ist der ZAW überzeugt, dass es in unserer Region viele Menschen, Initiativen und Organisationen gibt, die mit Ihrem handwerklichen Geschick, ihrem Engagement und ihren nachhaltigen Ideen aktiv zur Abfallvermeidung beitragen. Deshalb sind nun auch Privatpersonen, Unternehmen mit abfallsparenden Konzepten, zum Beispiel Unverpackt- und Second-Hand-Läden oder Reparaturcafés dazu aufgerufen, sich im Nachhaltigkeitsführer listen zu lassen. Das Ziel ist eine interaktive Karte, die die Vielfalt der Möglichkeiten darstellt, wie jeder zur Abfallvermeidung und damit zu Ressourcenschonung und Umweltschutz beitragen kann. Der Nachhaltigkeitsführer soll zum Anhaltspunkt für alle Bürgerinnen und Bürger werden. Denn jeder kann einen wichtigen Beitrag leisten - gemeinsam können wir jedoch noch viel mehr erreichen.

Um sich listen zu lassen, senden Sie eine E-Mail an miriam.augustin@awg.de oder rufen Sie an unter 09903/920210.