Restmüll, Bio- und Papiertonnen

 

Behälterarten und -­größen

  • 60-Liter-Restmülltonne
  • 80-Liter-Restmülltonne
  • 120-Liter-Restmülltonne
  • 240-Liter-Restmülltonne
  • 1100-Liter-Müllgroßbehälter
  • 240-Liter-Papiertonne
  • 1100-Liter-Papiergroßbehälter
  • 120-Liter-Biotonne
  • 240-Liter-Biotonne

Alle Tonnen stellt der ZAW Donau-Wald für die Dauer der Nutzung zur Verfügung.

 

Leerungsrhythmus

Restmüll­behälter und Biobehälter werden abwechselnd (14-tägig) entleert. Papier­behälter werden alle vier Wochen abgeholt. Bei 1100-Liter-Müll­groß­behältern ist unter bestimmten Voraus­setzungen auch ein flexibler Entleerungs­rhythmus möglich.

 

Anmelden, Abmelden, Ändern von Tonnen­größen, Bankeinzug

  • Die An- und Abmeldung von Abfall­behäl­tern muss über unser Online-Kundenportal oder schriftlich durch den Grund­stücks­eigentümer (oder die Haus­verwaltung) erfolgen. Dieser erhält auch den Gebühren­bescheid. Änderungen können immer nur zum nächsten Monats­ersten erfolgen. Bitte geben Sie uns rechtzeitig Bescheid.
  • Bitte teilen Sie uns auch schriftlich mit, falls sich der Eigentümer des Grund­stücks ändert.
  • Falls Sie eine neue Bank­verbindung haben, können Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat online oder mit unserem Formblatt erteilen.
  • Die von Ihnen gewünschten Restmüll-, Papier- bzw. Biotonnen erhalten Sie nach Anmeldung / Änderung durch den ZAW zugestellt.